Globale-Navigation

Skifreunde Hüttental übergeben eine Spende an die Kinderklinik Siegen

Die Skifreunde Hüttental e.V. unterstützen seit einiger Zeit soziale oder medizinische Kindereinrichtungen. Der 1953 gegründete Verein setzt dafür einen Teil des Erlöses aus dem alljährlich im November stattfindenden Skibasar ein. In diesem Jahr hat die DRK Kinderklinik in Siegen eine Spende in Höhe von 600 Euro erhalten. Vorstandsmitglieder der Skifreunde überreichten dieser Tage den Spendenscheck in den Räumen der neuen onkologischen Ambulanz der Klinik am Wellersberg. Die Klinikmitarbeiter Bettina Kowatsch und Arnd Dickel sowie der ärztliche Direktor und Chefarzt der Pädiatrie Dr. Gebhard Buchal gaben einen umfassenden Überblick über die Einrichtungen und Arbeitsweise der neuen Station, die eine erhebliche Entlastung für die behandelten Kinder und deren Angehörige bedeutet.

Bildunterschrift: Der ärztliche Direktor und Chefarzt der Pädiatrie, Dr. Gebhard Buchal (M.) nimmt den Spendenscheck der Skifreunde Hüttental, vertreten durch den Vorsitzenden Hanns Meissner (vorn) und stellv. Vorsitzenden Hans Pientak (r.) und Pressebeauftragten Armin Paul (i.) entgegen.

Bildunterschrift: Der ärztliche Direktor und Chefarzt der Pädiatrie, Dr. Gebhard Buchal (M.) nimmt den Spendenscheck der Skifreunde Hüttental, vertreten durch den Vorsitzenden Hanns Meissner (vorn) und stellv. Vorsitzenden Hans Pientak (r.) und Pressebeauftragten Armin Paul (i.) entgegen.

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.